Außerirdisch

Ausserirdische Spuren - Bei den Hopiindianer gab es Sendboten der Götter die von entfernten Planeten kahmen.Ihre Schiffe flogen mit Magnetkraft.Eine uralte Felszeichnung scheint dies zu bestätigen. Alle 4 Jahre wird bei ihnen das Fest “Die Sterne die das geheime Wissen besitzen” gefeiert.

Palanque in Südmexico - Auf den Deckel eines königlichen Sarkophag ist ein Astronaut in einer Raumkugel zusehen(Erich v. Däniken).In nahezu allen amerikanischen Kulturen wird ein himmlischer Ursprung erwähnt.

Die Pintubi-Aborigines besitzen Felshölenzeichnungen ihrer Ahnen die an ausserirdische erinnern.
Die vorfahren der Toraja aus Sulawesi sollen aus einem Land ausserhalb der Erde kommen. Ihre Mythologie erzählt wie die Vorfahren und ihre Götter durch den Kosmus kamen. Ihre Häuser sollen Nachbauten der fliegenden Himmelskörper sein.

Dogonstamm aus Mali - Sagten alle 50 Jahre umkreist ein kleiner unsichtbarer aber schwerer Begleitstern 1x den  Stern Sirius. Dies erzählten sie 1930 als dieser noch gar nicht entdeckt war. Die Kenntnisse (Grösse, Umlaufbahn, Beeinflussung, Masse)hatten sie von ihren Gott der aus dem Himmel kam.

Göttliche Gestalt mit Helm (Guatemala)

Burmenicher Mythos - In der geschichtslosen Zeit sollen Drachen vom Himmel vom Himmel gekommen sein und die Menschen unterrichtet haben.

Kafiere aus Afganistan berichteten eins von riesige Donnerkeile die mit viel Feuer landeten.Sieben göttliche Wesen sollen dem glänzenden Objekt enstiegen sein.Auch in der Bibel gibt es durch den Propheten Ezechiel 593 vor Chr. eine unbewußte Beschreibung eines Raumschiffes.

Um 1100 v Chr. sind in China mysteröse Wesen mit Flugapperaten erschienen.

17.11.1986 - Eine Japan. Boeing hat 50 Minuten beim Flug über Alaska eine Begegnung mit zwei kleinen und einen riesigen Raumschiff.

Um 700 v. Chr. soll in Rom ein fliegendes Objekt in Form eines Schildes, das an beiden Seiten ausgeschnitten ist vom Himmel gefallen sein.Es wurde besonders gehütet. Wo ist es geblieben?

Drachenmonolithen aus Mexiko- hier sitzt Jemand mit Helm der mit der rechten Hand einen hebel bedient

Der griesch. Philosoph Anaxagoras kam schon 500 vor Chr. zur Erkenntnis das All müsse voller Leben sein. In den indischen   Veden und den 5500 Jahre alten Mahabharata werden schon fliegende Maschinenbeschrieben mit denen die Götter aus dem All kamen. Die Himmelsmenschen kamen auf die Erde um die Menschen zu studieren. Weltraumstädte umkreisten unsere Erde. Sie routierten um ihre eigene Achse um Schwerkraft zu erzeugen. Ihre Waffen hatten eine ähnliche Kraft wie die Atombombe.

Seelenheilung - Die Seele kann Krankheiten auslösen, aber auch entscheidend zur Gesundung beitragen. Das Bewusstsein ist Vermittler zwischen Geist und Körper. Heiler sollen tatsächlich in der Lage sein eine unbekannte Form von Energie zu bündeln und auf andere zu übertragen.
Der englische Heiler M. Manning(1956) konnte durch Konzentration teilweise Krebszellen und schädliche Enzyme absterben lassen.Dies wurde in Versuchen nachgewiesen.

Die Dzopa in China sollen von Raumfahrern des Planeten Sirius abstammen. Ihr Raumschiff soll vor etwa 12000 Jahren notgelandet sein und wurde zerstört. Die Dzopa sollen Nachkommen der Raumfahrer mit Einheimischen sein. Ein Späteres Flugobjekt soll 1908 über der Taiga explodiert sein.